Hier steht das Wasser im Mittelpunkt… Als charakteristische Landschaft der feuchten Champagne zeigt der
Bocage Champenois eine großzügige Natur, die man am besten rund um den Lac de Der-Chantecoq entdecken kann. 

Dieser größten künstliche See Europas ist ideal für alle, die Sport und Natur in einem zauberhaften Rahmen vereinen wollen. Zu jeder Jahreszeit können Sie hier eine Vielzahl an Aktivitäten ausüben: vom Wassersport bis zum Wandern. Jeden Herbst ist der Durchzug von 70.000 Störchen ein unvergessliches Schauspiel. In der Nähe ist Vitry-le-François, die Hauptstadt des Perthois und Kreuzungspunkt des Fluss-, Bahn- und Straßenverkehrs ein angenehmes Ausflugsziel. Genau wie die Abtei von Trois-Fontaines mit ihrem herrlichen Park oder das Tal von Fion, in dem schöne Fachwerkhäuser zu bewundern sind.

Die Fachwerkkirchenstraße in der Champagne

Fachwerkkirchen sind sehr selten. Das einzige Ensemble in Frankreich stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert und befindet sich am Der-See. Die Wahl, mit Holz zu bauen, entspricht den Anforderungen von Zeit und Geld in der damaligen Epoche: Man baute sie nach demselben Prinzip wie die Scheunen oder Markthallen und verwendete dabei in erster Linie Eichenholz (das in der keltischen Sprache Der heißt). Die Empfindlichkeit des Materials erklärt ihre Restaurierung und den schönen Aspekt den Sie uns heute erneut zeigen.

In der Gegend der großen Seen der Champagne gibt es eine Gruppe religiöser Gebäude, die in Frankreich einmalig ist: Zehn Kirchen und eine Kapelle, die zwischen des Ende des 15. und dem 18. Jahrhundert komplett in der Fachwerktechnik errichtet wurden.
Diese Strecke führt Sie über Landstraßen, vorbei an Weihern und Seen, Wäldern und Wiesen in die Dörfer mit ihren außergewöhnlichen Holzkirchen.

Das Hügelland von Vitry

Mit dieser Route durch das Hügelland von Vitry öffnet sich für die Besucher der Region von Vitry-le-François und des Der-Sees ein neues Tor zu den Champagner-Weinbergen. Sie ist etwa 60km lang, umfasst kurvige schmale Straßen, die über Hügel, Berge und Ebenen und durch etwa 15 Dörfer mit der so typischen Architektur der Champagne -Knicklandschaft führen. Sie verbindet insgesamt 15 Gemeinden des Hügellandes von Vitry: Vitry-le-François, Saint-Amand-sur-Fion, Saint-Lumier-en-Champagne, Lisse-en-Champagne, Bassu, Vanault-le-Chatel, Vanault-les-Dames, Rosay, Val-de-Vière, Doucey, Vavray-le-Petit, Vavray-le-Grand, Bassuet, Changy, Vitry-en-Perthois.

Weitere Informationen +

Das Reich der wilden Tiere...

Der Lac du Der ist jedes Jahr von März bis November Treffpunkt zigtausender Kraniche.
Auf halbem Weg ihrer Flugroute gelegen, ist der Lac du Der ein idealer Zwischenstopp,
daher fi nden sich hier auch viele Neugierige jeden Alters, mit
Ferngläsern ausgestattet, ein. Ein alter Bauernhof, der «La Ferme aux Grues»
(Kranichhof) genannt wird, dient als Beobachtungsposten.

Der Abfl ug der Vögel am frühen Morgen vor dem rötlichen Himmel
im Hintergrund ist einfach zauberhaft.

 


Weitere Informationen


Office de tourisme du Lac du Der Maison du Lac - 51290 Giffaumont Champaubert
Tél. : 03 26 72 62 80 - info@lacduder.com - www.lacduder.com

Office de tourisme de la Communuaté de Communes Vitry, Champagne et Der - 51300 Vitry-le-François - Tél. 03 26 74 45 30 - office-de-tourisme.vitry-le-francois@wanadoo.fr