Das Territorium von Oyes gehört zum Moor von Saint-Gond, einem der ausgedehntesten Kalkmoore Frankreichs. Dieses Feuchtland, Vorreiter des Europäischen Netzwerks Natura 2000, stellt ein regelrechtes Freilichtmuseum dar, in dem zahlreiche Pflanzen, Insekten, Lurche und Vögel zu finden sind, die in ganz Europa vom Aussterben bedroht sind. Die Besichtigungen, die vom Konservatorium des Naturerbes auf jenen Parzellen angeboten werden, die es anmietet, liefern einen Überblick über die selten gewordenen Pflanzen und Tiere, die in dieser Mulde des Petit Morin überlebt haben. Der Kammmolch und die Prachtnelke, die Plattbauchlibelle und die Rohrammer.

Kontakt: Rathaus – Tel.: +33 (0)3 26 80 38 23

Ergänzende Informationen :

  • Departure city : OYES
  • Arrival city : OYES
  • Download tour
  • Die natürlichen
km

Last update : 20-05-2016