Von den Schnecken aus der Champagne… bis hin zur «Champagner-Sauce», von den mythenhaften und besonders
nachgefragten Schweinefüßen «à la Menou» (abgekürzt für Sainte-Ménehould), bis hin zu den schmackhaften rosa Keksen
mit dem wunderbaren Mandelaroma hat die Gastronomie der Marne, ganz nach dem Vorbild ihrer großen Weine, die eine
oder andere raffinierte Überraschung parat.

Nach beinahe jeder Krönungsfeier war es in der Champagne Brauch, sich den vollmundigen und raffi nierten leiblichen Genüssen hinzugeben. Und auch heute noch wird alles unternommen, um diese Schlemmertradition fortzusetzen.

Essig und Senf der Chefs

Der Qualitätsessig mit der hellen oder dunklen Robe stammt aus der Pressung der Champagnerweine und hält nun auch bei den größten Küchenchefs Einzug. Denn Essig lässt sich wie Wein verkosten und genießen. Deshalb spricht man auch von fruchtigen, blumigen und Vanillearomen. Was den Senf betrifft, so kennen die Hersteller keine Grenzen, wenn es um Kreativität bei der Ausarbeitung oder der Verwendung geht. Den Senf aus Reims gibt es in blassgelber Farbe mit Körnern, violett bis hin zum seidigen Pistaziengrün und er gilt als originelle Zutat: ein Filet mignon mit Senf aus Traubenmost ist eine wahre Gaumenfreude...

Moutarde Clovis - O. FrimatCroquignoles - Maison Fossier

Croquignoles ? Was ist das ?

Croquignoles sind ganz kleine, rosa oder blassgelbe knackige Kekse, rund oder länglich, die man alleine, oder als Beilage zu Cremes, Schaum oder anderen Desserts genießen kann...Die Nonnettes, eine Mehlspeise basierend auf Lebkuchen und Honig mit einem fl aumigen Kern aus Orangen- oder Mirabellenmarmelade sind eine wahre Ode an das süße Vergnügen. Kinder, die sie einmal gekostet haben, werden sie nie vergessen. In der Abteilung für Kekse sollten natürlich auch die berühmten rosa Kekse aus Reims nicht vergessen werden, die mit Staubzucker überzogen sind, und die schon unsere Vorfahren zum Champagner genossen, oder aber in den Bouzy Wein getaucht haben. Die Champagnerkorken aus Schokolade mit Likör (fi ne champagne) sind, wenn man das so sagen kann, die Krönung des Sortiments.

 

Es gibt nicht nur Champagner in der Champagne!

Der bernsteinfarbene Ratafi a aus der Champagne kann als Aperitif oder zur Melone, zum Rohschinken und selbst zu Stopfl eber getrunken werden, und er verströmt sein Aroma in den besten Lokalen der Region. Und es gibt noch eine Überraschung in der Champagne: den Single Malt...er wird in den Bergen von Reims ausgearbeitet, wo das Quellwasser so rein ist, wie in Schottland! Und auch die handwerklich gebrauten Biere sind es wert, verkostet zu werden. Aber die Champagne ist auch die Heimat der klaren Weine, wie den roten Bouzy, der selbst den französischen Königen gereicht wurde, die auf der Durchreise durch Reims waren. Vielleicht liegt es daran, dass das Rezept für das Hähnchen in Bouzy-Wein in der Champagne so bekannt ist, dass neben der Kirche in diesem Dorf ein stolzer Bronze-Hahn seinen Kopf in den Himmel reckt!

 

PRODUZENT +

Rezept :
Eischnee mit rosa
keksen aus Reims


8 Eier - 6 rosa Kekse aus Reims - 2 Suppenlöffel Staubzucker

Die Kekse im Blender fein mixen. Den Eischnee schlagen.
Zwei Suppenlöffel Staubzucker und das Kekspulver unterrühren.
4 große Kellen Eischnee getrennt in siedendem Wasser auf beiden Mit dem Eigelb eine Vanillesauce zubereiten.

Café du Palais à Reims - www.cafedupalais.fr

 

 

 


Mehr Informationen

Bienvenue à la ferme - www.bienvenue-a-la-ferme.com

Annuaire des produits du terroir en Champagne-Ardenne - www.produitsduterroir-champagne-ardenne.fr