Am Fuße des Naturparks der Montagne de Reims und beiderseits der Marne formen die Weinberge der Champagne eine Landschaft,
die im Laufe der Jahreszeiten und mit den wechselnden Farben immer wieder aufs Neue entdeckt werden kann. 


Nutzen Sie Ihren Aufenthalt, um die Geheimnisse des Champagners zu entdecken, den kühlen Kellern einen Besuch abzustatten und den König der Weine zu verkosten. Vergessen Sie nicht, Hautvillers einen Besuch abzustatten, wo Dom Pérignon die Méthode Champenoise, erfunden“ hat, und über die Avenue de Champagne in Epernay zu flanieren, die von den erlesenen Champagnerhäusern mit ihrem oft erstaunlichen Stil gesäumt wird.

Verpassen Sie nicht in Dormans das Schloss zu bewundern und von einem der vielen blumengeschmückter Spaziergänge, den „Balades fleuries“ zu profitieren, die von den Winzergemeinden der Champagne angeboten werden.

Die Rebsorten

Der Pinot noir: rote Trauben mit weißem Saft, hauptsächlich rund um die
Montagne de Reims und in der Côte des Bar angebaut, gibt dem Wein
die Aromen von roten Fruchten und verleiht ihm Körper und Kraft.

Der Pinot meunier: ebenfalls rote Trauben mit weißem Saft, vor allem
aus dem Marne-Tal, zeichnet sich durch seine Geschmeidigkeit aus.
Verleiht den Weinen den runden Charakter und das Bukett.

Der Chardonnay: weiße Trauben, hauptsächlich von der Côte de
Blancs, die Rebsorte der Feinheit. Blumige, manchmal sogar mineralische Noten.

 


Weitere Informationen

Office de tourisme d'Epernay - Tél. : 03 26 53 33 00 - www.ot-epernay.fr

Office de tourisme d'Hautvillers - Tél. : 03 26 57 06 35 - www.tourisme-hautvillers.com

Office de tourisme de Dormans, les coteaux de la Marne - Tél. : 03 26 53 35 86 - www.tourisme-dormans.fr

Office de tourisme de Châtillon-sur-Marne - Tél. : 03 26 58 32 86 - www.otchatillon51.com