Finden Sie uns in den sozialen Netzwerken wieder

SÉZANNE & UMGEBUNG

Entdecken Sie zwischen der Brie und der Champagne eine Region der Hänge, Reben, Wälder und Moore... Sie wird gleichermaßen die Liebhaber der Natur wie alter Gemäuer in den Bann ziehen!

REISEN VON ORT ZU ORT

Genießen Sie die Fülle und Vielseitigkeit eines Landstrichs, knapp zehn Kilometer von Epernay entfernt, und besuchen Sie EsternaySézanne und Montmirail

.Auf Schritt und Tritt begegnet Ihnen Geschichte: mittelalterliche Orte, Schlösser, Klöster, Kirchen und andere emotionsgeladene Stätten. Die Brie Champenoise, das ist auch ein Treffpunkt von Frauen und Männern: Die einen setzen ihr großes Können ein, um Champagner zu produzieren und Sie probieren zu lassen, die anderen gestalten Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, bieten Ihnen Terroir-Produkte an, Momente der Entspannung und Erholung für die ganze Familie. Die Brie Champenoise ist eine Gegend, die bereits Blanca de Navarra, Heinrich IV, Victor Hugo und Marcel Proust in den Bann gezogen hat und Ihnen einen richtig prickelnden Empfang verspricht!

Sézanne

Petite cité de caractère® - KLEINSTADT MIT CHARAKTER

Die im Mittelalter gegründete Stadt Sézanne ist von ihrer Vergangenheit geprägt und hält sehr schöne Spaziergänge für Sie bereit. Entdecken Sie zehn Jahrhunderte Geschichte: Reste der Türme und Stadtmauern, Gassen, Häuser... jedes alte Gemäuer trägt die Geschichte und Geschichtchen in sich, die Sézanne ausmachen.

Versäumen Sie nicht die wunderschöne Kirche aus dem 16. Jh., deren massiver 42 m hoher viereckiger Turm die Dächer überragt. Zwischen den Strebepfeilern befinden sich „Ouvroirs“, kleine Verkaufsstände, die in den Mauern der Kirche eingelassen sind. Ab 1499 belegten die Handwerker in wechselnder Folge die 23 eingebauten Nischen: Sattler, Schneider, Kesselmacher, Bäcker, Goldschmiede, Glasmacher... Vier dieser Nischen sind erhalten geblieben, sie befinden sich in den Strebepfeilern des Turms.

Weitere informationen

Richten Sie beim Bummeln durch die Straßen Ihren Blick nach oben, damit Ihnen die vielen Besonderheiten nicht entgehen: Sonnenuhr, Dachgauben, Statuetten, Wappen und auch die sehr schönen Markthallen im Baltard-Stil.

Die malerischen Gassen laden zu einem romantischen Spaziergang ein. Lassen Sie sich verzaubern!

Montmirail

Das Tal des Petit Morin, die Wälder und die Weiher bilden hier ein echtes Stück Natur. Napoleons Militärgenie zeigt sich besonders in der Schlacht von Montmirail, welche die „Marie-Louises“ (junge Rekruten) und die Vieille Garde (alte Garde) am 11. Februar 1814 siegreich für sich entscheiden konnten.

Sehenswert sind das Schloss von Montmirail, die Gassen an der Stadtmauer, die Kirche Saint-Etienne de Montmirail und der Montlean-Turm.

Wussten sie schon?

Einen Teil des Parks wurde nach Plänen von Le Nôtre angelegt, und der Sonnenkönig verweilte eine Zeit lang im Schloss. Während der Frankreichkampagne von Februar 1814 nahm der Kaiser Napoleon am Morgen der Schlacht hier sein Frühstück ein. 

Cyclo-Draisines du Grand Morin

Esternay

Esternay war einst bekannt für Porzellanfabriken und Korbmacher. Heute bietet es dem Besucher beachtliche Kulturschätze: Dörfer, Kirchen, typische Bauernhöfe der Brie, Klöster, Schlösser, Brunnen... Dieser Landstrich mit weiten Agrarflächen ist ebenfalls ideal für den naturnahen Tourismus, denn er verfügt über zahlreichre Wanderwege im Forêt domaniale de la Traconne oder im Wald von Gault.

Verlängern Sie Ihre Entdeckungsreise auf originelle und spielerische Art mit den Cyclo-draisines du Grand Morin. Mit diesem besser unter der Bezeichnung Fahrrad-Draisine bekannten Vehikel können bis 4 Personen fahren. Zwei Ziele sind anfahrbar: Esternay und Joiselle, für einen großen Spaß auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke.

Marais de St Gond

DIE WUNDERSAMEN MARAIS DE SAINT-GOND...

In Reuves singt der Grünfrosch aus vollem Hals, der Kammmolch schwimmt auf dem Rücken, die Schmetterlinge und Libellen sind ins Gespräch vertieft... Dieses Bild stammt nicht etwa aus einem Kinderbuch, sondern ist tatsächlich im Feuchtgebiet Marais de Saint-Gond zu sehen.

In diesem wundersamen Ort haben in der Tat viele in Frankreich bedrohte Tiere und Pflanzen eine Zufluchtsstätte gefunden. Ab Reuves führt ein Wanderweg durch das Refugium.

IHR KONTAKT 

  • Office de Tourisme de Sézanne - Place de la république - 51120 Sézanne - 03 26 80 54 13 - www.sezanne-tourisme.fr & Bureau d'Information d'Esternay - Place des Droits de l'Homme - 03 26 80 27 07 & Bureau d'Information d'Anglure - 09 71 25 13 39

  • Office de Tourisme de Montmirail - 4 place Rémy-Petit - 51210 Montmirail - 03 26 81 40 05- www.montmirail-tourisme.eu

AUSFLUGSTIPPS

Einige Tipps, um Sézanne und das Umland für die Dauer eines Ausflugs oder einer Reise zu entdecken!