Finden Sie uns in den sozialen Netzwerken wieder

Die StrassedesChampagners

Eine unumgängliche Etappe für die Erforschung

der Geheimnisse des kostbarsten aller Weine!

6 TOUREN DURCH DAS DEPARTEMENT MARNE FÜR DIE ENTDECKUNG DES VIELSEITIGEN WEINANBAUGEBIETES!

CHAMPAGNE: DIESES EINE WORT SAGT ALLES. DIE SCHÖNHEIT DER HÜGELLANDSCHAFT, DIE ZAHLREICHEN KULTURSCHÄTZE UND DIE GASTFREUNDSCHAFT DER WINZER MACHEN DIESE GEGEND ZU EINER REGION DES GLÜCKS.

Um diese Region kennenzulernen, folgen Sie einfach der Route Touristique du Champagne, der Straße des Champagners. Diese ganz ausgeschilderte Themenstraße schlängelt sich durch Weinberge und Hügellandschaften, in denen Dörfer, Schlösser und Kirchen eingebettet sind. 

Die Gastfreundschaft der Winzer, die ihre Tore für Sie öffnen, verspricht gesellige Momente des Austauschs bei der Verkostung der Weine und der Besichtigung der Keller. Mit Begeisterung werden sie Ihnen etwas über ihr Handwerk erzählen und Ihnen Einblicke in ihren Betrieb gewähren.

Von der Straße des Champagners aus haben Sie wunderschöne Panoramablicke auf die Weinberge und die malerischen Dörfer.

Eglise Saint Gilles

MASSIF DE SAINT-THIERRY

ARDRE-TAL

Im Massiv von Saint-Thierry verbinden sich Weinberge und Wälder zu einem herrlichen grünen Ensemble, das den Rahmen für Dörfer bildet, die mit der Krönung der französischen Könige eng in Verbindung stehen. Von Reims aus in Richtung Tinqueux führt die Strecke über malerische Straßen.

  • Die Tour beginnt mit einem Besuch der Kathedrale von Reims und dem nahegelegenen Palais du Tau, in dem der Domschatz und Originale der Heiligenfiguren ausgestellt sind.
  • In Saint-Thierry erwartet Sie die Chapelle de la Communauté (12. Jh.), ein ehemaliger Kapitelsaal mit schön verzierten Kapitellen.
  • Zurück in Reims sollten Sie unbedingt die wunderschöne Basilika Saint-Remi samt dem Museum besuchen. Beide Sehenswürdigkeiten gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

SEHEN SIE DIE ROUTE

Moulin de Verzenay

MONTAGNE DE REIMS

HARMONISCHE HANGLAGEN FÜR EINS DER SCHÖNSTEN FRANZÖSISCHEN WEINANBAUGEBIETE.

Die Tour startet in Reims oder in Epernay und führt Sie 70 km durch Geschichte, Kulturschätze und Landschaften.

  • In Reims können Sie die unterirdischen Galerien, das Museum und auch das Hôtel le Vergeur... besichtigen
  • Setzen Sie Ihren Weg fort ins Herz des dreihundert Jahre alten Weinbergs, nach Gueux, und entdecken Sie auf dem Gipfel eines Hügels die Chapelle Saint-Lié.
  • Lassen Sie sich vom altehrwürdigen Dorf Verzy in den Bann ziehen und achten Sie auf die „Faux“, diese bizarr gewachsenen Bäume, von denen es im regionalen Naturpark Montagne de Reims eine Vielzahl gibt. 
  • In Epernay, der Hauptstadt des Champagners, werden Sie über die ruhige und friedliche Atmosphäre staunen, die in den rund hundert Kilometern Keller herrscht und im Kontrast zum regen Treiben „an der Oberfläche“ steht!

SEHEN SIE DIE ROUTE

Coteaux de Vitry

DIE COTEAUX DE VITRYATS

DIESE STRECKE ÖFFNET EINE NEUE TÜR AUF DIE WEINBERGE DER CHAMPAGNE, FÜR GÄSTE IN DER GEGEND VON VITRY-LE-FRANÇOIS UND DEM LAC DU DER.

Die rund 60 Kilometer lange Tour führt auf kleinen Straßen durch die Hügellandschaft, über Anhöhen und durch Ebenen und ermöglicht Ihnen, etwa zwanzig Dörfer in der typischen Bauweise des „Bocage Champenois“, der Heckenlandschaft der Champagne, zu entdecken.

Sie starten in Vitry-le-François, der Cité „rose“ (rosa Stadt), die ihren Namen Franz I. verdankt.

SEHEN SIE DE ROUTE

AUF DER STRECKE:

  • In Vitry sollten Sie auf jeden Fall die Stiftskirche Notre-Dame besichtigen, und dann in Höhe der Porte du Pont (18. Jh.), am Brückentor, die Richtung Châlons-en-Champagne einschlagen. Die ersten Weinstöcke sehen Sie bei Couvrot und an der Côte de Gravelines.
  • Die Tour führt Sie u.a. nach Vavray-le-Grand mit seiner Stützmauer und imposanten Bögen,
  • Bassuet und den Winzern, die in der Hauptstraße des Dorfes ihre Geschäfte betreiben.
  • Der Mont de Fourche von Vitry en Perthois.
Vignoble Dormans

MARNE-TAL

DIESE OFT HOCH ÜBER DEM FLUSSTAL VERLAUFENDE TOUR UND BIETET PRÄCHTIGE AUSBLICKE AUF DIE WEINBERGE.

Die Pinot Meunier-Rebstöcke (Müller-Traube) erstrecken sich so weit das Auge reicht. Dörfer, Schlösser und Kirchen reihen sich an die Themenstraße. Sie verlassen Epernay in Richtung Reims und nehmen die Steigung in Richtung Champillon, von wo aus Sie einen weiten Blick auf die ersten Reliefs der Côte des Blancs haben. Bevor es nach Epernay zurück geht, beenden Sie Ihre kleine Entdeckungstour in Pierry, wo Sie schönen Anwesen und herrschaftliche Häuser aus dem 18. Jh. bewundern können.

SEHEN SIE DIE ROUTE

EINIGE HIGHLIGHTS LÄNGS DES WEGS:

  • Das Benediktinerkloster und die schmiedeeisernen Aushängeschilder in Hautvillers.
  • Der Blick auf das Schloss Château de Boursault in Venteuil.
  • Das Schloss aus der Zeit Ludwig XIII. und das Mémorial des Victoires de la Marne, dem Denkmal zum Gedenken an die Marne-Schlachten, in Dormans.
  • Oeuilly, ein „zeitloses“ Dorf mit besonderer Atmosphäre.
Eglise de Chavot

DIE CÔTE DES BLANCS

AUSGANGSPUNKT IST EPERNAY ODER BERGERES-LES-VERTU. DIESE TOUR HÄLT PRESTIGETRÄCHTIGE ENTDECKUNGEN FÜR SIE BEREIT.

Die Côte des Blancs ist die Wiege des Chardonnay: Die Dörfer mit berühmten Namen liegen wie ein Amphitheater an den Flanken der Hügel. Von Epernay bis Vertus verläuft die Côte des Blancs in Nord-Süd-Richtung und schmiegt sich an den Rand des Brie-Plateaus an. Die Tour startet in Epernay mit der berühmten Avenue de Champagne, die von den prestigeträchtigsten Champagnerhäusern gesäumt ist. Sie umgehen den Mont Bernon über Chouilly, fahren runter nach Pierry (Schloss, Vorratsraum und Keller aus dem 18. Jh.) und entdecken die Kirche von Chavot-Courcourt (12. Jh.), die wie eine Insel aus dem Meer der Reben ragt.

SEHEN SIE DIE ROUTE

AUF DER STRECKE:

  • Ihre Tour startet in Epernay mit der berühmten Avenue de Champagne, die von den prestigeträchtigsten Champagnerhäusern gesäumt ist.
  • Sie umgehen den Mont Bernon über Chouilly, fahren runter nach Pierry (Schloss, Vorratsraum und Keller aus dem 18. Jh.) und entdecken die Kirche von Chavot-Courcourt (12. Jh.), die wie eine Insel aus dem Meer der Reben ragt.
Château de Montmort - fermé au public

COTEAUX DU SÉZANNAIS UND COTEAUX DU PETIT MORIN

Die Coteaux du Sézannais und du Petit Morin verbinden die Marne an die Aube und bieten eine großartige Möglichkeit, um das Champagne-Gebiet der Brie und Villenauxe-la-Grande zu entdecken.

Zwischen Bocage (Heckenlandschaft), Sümpfen und Weinbergen offenbart der Weg eine Typologie, in dem sich die von Wäldchen und Feldern unterbrochenen Weinparzellen in einem bewegten Relief zusammenfügen. Die Liebhaber ehrwürdiger Gemäuer werden Gefallen finden an Schlössern (Montmort-Lucy, Etoges), Kirchen (Allemant, Barbonne-Fayel, Vert-Toulon...), Klöstern (Zisterzienserkloster Notre-Dame du Reclus in Talus-Saint-Prix, Baye, Oyes), und sogar Menhire und Dolmen entdecken!

Dieses Gebiet war ebenfalls Zeuge der Schlachten des Ersten Weltkriegs. Aus diesem Grunde wurden in Mondement ein imposantes nationales Mahnmal und ein Museum zum Gedenken der Soldaten der ersten Marneschlacht errichtet.

SEHEN SIE DIE ROUTE

AUF DER STRECKE:

  • Entdecken Sie die reizvolle Stadt Sézanne, bewundern Sie die Schlösser von Sézanne und Etoges.
  • Lassen Sie sich bis Chantemerle, und Villenauxe-la-Grande treiben, die für ihre Keramik und Fayencen bekannt sind. Die alten Häuser der Altstadt und die Kirche Saint-Pierre et Saint-Paul, mit majestätischem Chor, bilden einen schönen Abschluss dieser Tour. 

WUSSTEN SIE SCHON?

In allen Weinregionen wird der Schutzpatron der Winzer, Saint Vincent (hl. Vinzenz) am ersten Sonntag nach dem 22. Januar gefeiert. In der Champagne besitzt jedes Dorf seine eigene Weinbruderschaft (Confrérie) und ein Mitglied hat das Privileg, den Vinzenz-Stab zu tragen.

Dieses volkstümliche Fest ist sehr beliebt und Anlass, die schönsten Trachten anzulegen und eine feierliche Messe zu halten. Ein Bankett und eine Urkundenverleihung dürfen nicht fehlen.